Projekt

Ihr direkter Weg zur Beratung

Online Suchtberatung

Informationen zum Projekt „Virtuelle Beratungsstelle“

Die ATS

Die virtuelle Beratungsstelle ist ein Internetprojekt der ATS, der Ambulanten und Teilstationären Suchthilfe des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holstein. Prävention, Beratung, ambulante und teilstationäre Rehabilitation, Streetwork, niedrigschwellige Kontaktangebote sowie die psychosoziale Begleitung substituierter Drogenabhängiger – die Aufgabenbereiche der ATS sind vielfältig. Eine detaillierte Beschreibung kann unter www.ats-sh.de oder über die Homepage des Landesvereins www.landesverein.de aufgerufen werden.

 

Die Projektidee

Wie andere Suchthilfeeinrichtungen auch, hat sich die ATS den sich ändernden Kommunikationsstrukturen in unserer Gesellschaft zu stellen. Immer mehr Menschen nutzen das Internet als Plattform, um Informationen abzurufen, aber auch um direkt miteinander zu kommunizieren.

Vor diesem Hintergrund hat die ATS die Idee einer virtuellen Beratungsstelle entwickelt und diese in Zusammenarbeit mit der ennit interactive GmbH umgesetzt. Das Konzept der Online Suchtberatung sieht die Abbildung eines Beratungsgespräches im Internet vor, wobei der Ratsuchende sich völlig anonym über einen integrierten Online-Chat von Experten der ATS beraten lassen kann.

 

Der Gesprächsablauf

Zu offenen Gesprächszeiten stehen Ihnen unsere Berater für einen Einzelchat zur Verfügung. Innerhalb dieser Sprechzeiten können Sie den Chat ohne Anmeldung beginnen. Für eine persönliche Beratung außerhalb der offenen Sprechstunden können Sie über ein Kontaktformular einen Termin vereinbaren.

Einmal monatlich steht Ihnen die Teilnahme an einem Gruppengespräch zu einem vorher bekanntgegebenen Thema offen. 

 

Die Berater

Die Beratungsgespräche selbst werden von qualifiziertem Fachpersonal geführt, die über mehrjährige Erfahrung in der Suchtkrankenhilfe verfügen.