uber uns

Ihr direkter Weg zur Beratung

Online Suchtberatung

Wir über uns

Prävention, Beratung, ambulante, teilstationäre und stationäre Rehabilitation, ambulante Betreuung, niedrigschwellige Kontaktangebote oder die psychosoziale Begleitung substituierter Drogenabhängiger: die Aufgaben der Ambulanten und Teilstationären Suchthilfe (ATS) sind vielfältig.

Durch die Unterstützung von Kreisen, Kommunen sowie des Landes Schleswig-Holstein und die Zusammenarbeit mit diesen wird die ATS in die Lage versetzt, den regionalen Bedürfnissen entsprechend Angebotsspektren zu entwickeln und Schwerpunkte zu setzen.

Dank ideeller und materieller Unterstützung weiterer Kooperationspartner sieht sich die ATS darüber hinaus in der Lage, modellhaft Projekte zu initiieren.

Zeitgemäße und effiziente Hilfen erfordern immer wieder die Überprüfung bestehender und die Entwicklung neuer Angebote, um auf wachsende und sich verändernde Suchtprobleme angemessen reagieren zu können.

Die ATS verfügt entsprechend den heutigen Anforderungen an eine qualifizierte Suchthilfe über multidisziplinäre Teams mit entsprechenden Zusatzqualifikationen.

Mit den (Fach-) Krankenhäusern des Einzugsgebietes, der Fachklinik Freudenholm-Ruhleben sowie dem Psychiatrischen Krankenhaus Rickling mit den spezifischen Entgiftungs- und Behandlungsangeboten findet eine regelmäßige und enge Kooperation statt. Darüber hinaus arbeiten wir mit den anderen in der Suchtkrankenhilfe engagierten Personen und Institutionen vertrauensvoll zusammen.